Aggression und Games: Seit es digitale Spiele gibt, steht die Befürchtung im Raum, dass sie einen schädlichen Einfluss auf uns haben könnten. Macht spielen aggressiv? Führen gewalthaltige Games zu mehr Gewalt in der physischen Welt? Sind sie vielleicht sogar verantwortlich für Morde an Schulen? Gemeinsam mit dem Kriminalpsychologen Merten Neumann (KFN) wagen wir einen eingehenden Blick in die Aggressionsforschung.

Titelbild: Grand Theft Auto V, Rockstar Games

Doppelfolge zu Games und Aggression

Games, Aggression und Gewalt sind ein großes Forschungsthema, das in den letzten Jahrzehnten auch medial immer wieder sehr präsent war. Schließlich sind damit gesellschaftlich höchst relevante und wichtige Fragestellungen verbunden. Um dem Thema gerecht zu werden, haben wir uns dazu entschieden, ihm gleich zwei Podcastfolgen zu widmen.

Im ersten Teil unserer Doppelfolge zu Games und Aggression fragen wir uns: Woher kommt eigentlich die Idee, dass Computerspiele Aggression hervorrufen? Zuerst beschäftigen wir uns mit relevanten Forschungsbgeriffen wie Gewalt, Ärger und Aggressivität. Anschließend geben wir einen Überblick über psychologische Theorien der Aggressionsforschung und über mögliche Wirkungen von Computerspielen.

Im zweiten Teil werten wir einschlägige Studien aus und ziehen ein Fazit zum aktuellen Stand der Forschung. Merten Neumann kehrt als Gast zurück.

Zu Gast
TLDR
  • 00:00:00 Intro & Vorstellung Merten Neumann
  • 00:09:46 Was ist Aggression?
  • 00:20:10 Was ist Aggressivität?
  • 00:24:22 Was ist Ärger?
  • 00:31:59 Was ist Gewalt?
  • 00:43:36 Assoziative Netzwerke: Die Stimulationsthese
  • 00:51:36 Aufregung: Die Erregungsthese
  • 00:59:06 Gewöhnungseffekte: Die Habituierungsthese
  • 01:09:48 Lernen am Modell: Die Sozial-kognitive Lerntheorie
  • 01:20:46 Auf Bekanntes zurückgreifen: Die Skripttheorie
  • 01:27:48 Modell der sozialen Informationsverarbeitung
  • 01:40:56 Integration der Modelle: General Aggression Model
  • 01:47:55 Abmoderation & Dank
Psychologie und Konzepte
Weitere Links
In eigener Sache

Wenn euch die Folge gefallen hat, hinterlasst uns doch eine gute Bewertung bei iTunes oder folgt uns bei Spotify. Beides hilft uns dabei, auf den Plattformen sichtbarerer zu werden.

Wir freuen uns über Feedback. Schreibt uns doch einen Kommentar unter diesen Post oder meldet euch via Twitter oder Facebook. Noch besser: Diskutiert mit uns auf Discord!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

One comment on “Machen Games aggressiv? Die Geschichte einer Idee – Podcast E028

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ersten Teil unserer Doppelfolge zu Games und Aggression haben wir uns gefragt: Woher kommt eigentlich die Idee, dass Computerspiele Aggression hervorrufen? Dabei haben wir einen tiefen Blick in die Aggressionsforschung […]

Comments