Man lebt nur einmal – das gilt jedenfalls für unsere physische Welt. Im digitalen Spiel wird diese Regel ins Gegenteil verkehrt: wer stirbt, beginnt von Neuem. Doch wie funktioniert der Zyklus von Tod und Auferstehung in unterschiedlichen Spielen? Ist der Respawn reine Spielmechanik oder Teil der Erzählung? Und gibt es echten Permadeath in Games? Das und mehr diskutieren wir in dieser Folge.

Titelbild: Dark Souls 3, FromSoftware / Bandai-Namco

Live auf dem GamesFestival

Diese Folge wurde im Rahmen des GamesFestivals live auf Twitch übertragen. Der Live-Podcast war Teil unserer Veranstaltung “Game Studies Brunch” am 30. April 2022. Die vollständige Video-Aufzeichnung ist in Kürze auch auf Youtube verfügbar.

TLDR
  • 00:00:00 Intro und erste Gedanken zum Thema Respawn
  • 00:07:00 Strafen, Ladebildschirme und Extraleben
  • 00:22:10 Checkpoints & Lernprozesse
  • 00:35:34 Wie rahmen Games Tod und Auferstehung?
  • 00:46:44 Gibt es echten Permadeath?
  • 00:54:50 Zusammenfassung und Abmoderation
Spiele in der Folge
  • Sifu
  • Celeste
  • Dark-Souls-Reihe
  • XCOM-Reihe
  • Fire-Emblem-Reihe
  • Lose-Lose
Psychologie und Konzepte
Weitere Links
In eigener Sache

Wenn euch die Folge gefallen hat, hinterlasst uns doch eine gute Bewertung bei iTunes oder folgt uns bei Spotify. Beides hilft uns dabei, auf den Plattformen sichtbarerer zu werden.

Wenn ihr uns finanziell unterstützen möchtet, könnt ihr das auf Steady tun – jeder Beitrag hilft uns, Behind the Screens weiter wachsen zu lassen.

Wir freuen uns über Feedback. Schreibt uns doch einen Kommentar unter diesen Post oder meldet euch via Twitter oder Facebook. Noch besser: Diskutiert mit uns auf Discord!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *