Manche Videospiel-Held*innen erleben einen tragischen Fall, der ihre Heldenhaftigkeit in Zweifel zieht. Anderer Held*innen-Ruhm wirkt auf uns wie aus der Zeit gefallen und aus heutiger Sicht wenig heldenhaft. Warum das zwangsläufig so sein muss und welche psychologische Bedeutung mit dem Verlust des Heldenstatus einhergeht, erfahrt ihr in dieser Folge. Viel Spaß!

Bild: Shadow of the Colossus, Sony Entertainment

Unsere Reihe zu Heldinnen und Helden

Diese Folge ist bereits der dritte Teil unserer Reihe zu Heldinnen und Helden im Computerspiel. Im ersten Teil der Reihe haben wir mit Helden*innenforscher Dr. Florian Nieser über die Heldenkonzeption vom Mittelalter bis zum heutigen Computerspiel gesprochen, im zweiten Teil über die Heldenkonstruktion, Heldentaten, den Prozess der Heroisierung und darüber, was eigentlich Heroismen sind.

Florian Nieser forscht zur Transmedialität mittelalterlicher Literatur mit Blick auf digitale Spiele. Dazu sind Held*innenfiguren, aber auch Themen wie Raum, Virtualität und Immersion zentrale Aspekte.

Zu Gast
Hosts
  • Nicolas Hoberg, Jessica Kathmann | Behind the Screens
TLDR

Transkript für Folge 89 herunterladen

00:00:00 Intro und Begrüßung Dr. Florian Nieser
00:09:29 Warum es sich lohnt, Held:innen zu untersuchen: Antworten aus der Mediävistik und Psychologie
00:16:47 Ablaufdatum des Heldentums? Gibt es Held:innen in Abstufung? Was bedeutet das psychologisch?
00:23:56 Zweifel an der Heldenhaftigkeit: Shadow of the Colossus‘ unzuverlässiger Erzähler
00:39:52 Hellblade & Death Stranding: Held:innengeschichten?
00:52:15 Wenn Held:innen absteigen oder sich wandeln: Pokémon Silber und God of War
01:03:23 Held:innen-Darstellungen als Spiegel der Gesellschaft und ihrer Themen? Sollte es noch eindimensionale Held:innen geben?
01:14:38 Welche Games-Held:innen unserer Kindheit erleben wir heute aus der Zeit gefallen?
01:20:56 Wie können Held:innengeschichten zur Selbstreflexion beitragen?
01:29:16 Wie werden Held:innengeschichten in Zukunft aussehen?
01:33:52 Abmoderation

Games
  • King Arthur: Knight’s Tale
  • Shadow of the Colossus
  • Hellblade: Senua’s Sacrifice
  • Death Stranding
  • Pokémon Silber, Pokémon Rot
  • Final Fantasy 7 (2020)
  • God of War
  • The Last of Us I & II
  • Devil May Cry-Reihe
  • Asghan: The Dragon Slayer
  • Tom Clancy’s Splinter Cell
  • GTA-Reihe
Psychologie und Konzepte
  • Kindlicher Narzissmus
  • Selbstbestimmungstheorie
  • Agency
  • Emotion
  • Psychose
  • Reaktanz
  • Selektive Wahrnehmung
  • Identität
Weitere Links
In eigener Sache

Wenn euch die Folge gefallen hat, hinterlasst uns doch eine gute Bewertung bei iTunes oder folgt uns bei Spotify, YouTube oder Instagram. All das hilft uns dabei, auf den Plattformen sichtbarerer zu werden.

Wenn ihr uns finanziell unterstützen möchtet, könnt ihr das auf Steady tun – jeder Beitrag hilft uns, Behind the Screens weiter wachsen zu lassen.

Wir freuen uns über Feedback. Schreibt uns doch einen Kommentar unter diesen Post oder meldet euch via Twitter oder Facebook. Noch besser: Diskutiert mit uns auf Discord!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist join-us-on-discord.png

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

One comment on “Helden ohne Glanz: Dekonstruktion von Heldenbildern – Podcast E089

Trackbacks & Pingbacks

Comments

  1. Spannend. Spanend. Spannend. Super spannend. Linguistische Deheroisierung.