Freiheit, Offenheit und Lebendigkeit – das und mehr verheißen Open Worlds. So zumindest das Marketing der Spielefirmen. Nicht immer gelingt der Zauber einer großen und offenen Spielwelt. Mit einem psychologischen Blick sprechen wir darüber, wann Open Worlds gelingen, wie wir erfolgreich durch große Welten navigieren und außerdem: ob Open World eigentlich ein Genre ist.

Titelbild: CD Projekt RED [The Witcher 3 – Blood and Wine]

TLDR
  • 00:00:00 Intro und unsere Erfahrungen mit Open Worlds
  • 00:25:30 Ist Open World ein Genre?
  • 00:40:16 Angrenzende Genres und Grenzfälle
  • 00:46:14 Psychologische Konzepte zum Open World-Gaming
  • 01:21:37 Was macht ein gutes Open World-Game aus?
  • 01:37:11 Zusammenfassung und Abmoderation
Psychologische Konzepte
Games in der Folge
  • Assassin’s Creed Odyssey
  • Assassin’s Creed Valhalla
  • Dragon’s Dogma
  • GTA-Franchise
  • The Witcher 3
  • The Elder Scrolls Reihe
  • Far Cry 5
  • LA Noir
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • The Legend of Zelda
  • Need for Speed-Reihe
  • The Witness
  • The Long Dark
  • Ori-Reihe
  • Minecraft
Weitere Links
In eigener Sache

Wir freuen uns über Feedback. Schreibt uns doch einen Kommentar unter diesen Post oder meldet euch via Twitter oder Facebook. Wir sind gespannt auf eure Eindrücke!

Noch besser: Diskutiert mit uns auf Discord!

Wenn euch die Folge gefallen hat, hinterlasst uns doch eine gute Bewertung bei iTunes oder folgt uns bei Spotify. Beides hilft uns dabei, auf den Plattformen sichtbarerer zu werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

2 comments on “Die Verheißung der Open World – Podcast E018

Trackbacks & Pingbacks

Comments

  1. Bjørn Jan 19, 2021

    Eine schöne Folge. Worüber ich gestolpert bin – und von Wikipedia Bestätigung erhielt – ist, dass der Zeigarnik-Effekt angeblich nicht so sicher existiert wie einst erwartet. Viel mehr Hintergrund habe ich dazu nicht, habe das aber nebst Wikipedia auch in ein, zwei Büchern schon mal gelesen. Wäre schade drum, es _ist_ ein spannender Effekt.

    • Danke für dein Feedback! Das stimmt, da gibt es mitunter widersprüchliche Befunde. In der kommenden Folge (#021) wird das auch nochmal kurz angesprochen!