Verteufelt von den Einen, hochgelobt von den Anderen: Können Videospiele der psychischen Gesundheit schaden oder nutzen? Immer wieder fallen Stichworte wie “Computerspielabhängigkeit” oder “Toxische Communities“. Andererseits wurden insbesondere zu Beginn der Corona-Pandemie die positiven Aspekte von Games auf die mentale Gesundheit hervorgehoben: das gemeinsame Spielen, Ablenkung oder Fitness-Steigerung durch Exer-Games.

Titelbild: Sea of Solitude, Jo-Mei Games / Electronic Arts

Licht und Schatten

Nachdem wir in der letzten Episode die Darstellung psychischer Erkrankungen in Games beleuchtet haben, steht in dieser Folge der Mensch im Fokus. Wir ordnen die möglichen positiven und negativen Einflüsse von Games auf die mentale Gesundheit psychologisch ein. Dabei sind wir auf einige potenziell schädliche Aspekte, aber auch auf eine Menge positiver gestoßen, von denen sich viele bereits mit Studien belegen lassen.

TLDR

00:00:00 Intro
00:06:27 Videospielabhängigkeit
00:18:33 Toxische Communities
00:29:56 Drohungen & andere Straftatbestände
00:41:05 Traumatisierung durch Games?
00:47:32 Gaming als Coping-Strategie
00:52:24 Exer-Games gegen Depressionen
00:59:21 Behandlung von Phobien
01:06:23 Aufklärung & Therapie mit Serious Games
01:08:07 Entertainment-Games
01:22:29 Tetris bei Traumatisierung
01:25:00 Persönlichkeitsentwicklung
01:32:54 Autonomie, Kompetenz, Soziales
01:38:38 Abmoderation

Games in der Folge
  • Cyberpunk 2077
  • The Witcher 3
  • Hellblade: Senua’s Sacrifice
  • Mass Effect: Legendary Edition
  • Animal Crossing: New Horizons
Psychologie und Konzepte
Weitere Links
In eigener Sache

Wenn euch die Folge gefallen hat, hinterlasst uns doch eine gute Bewertung bei iTunes oder folgt uns bei Spotify. Beides hilft uns dabei, auf den Plattformen sichtbarerer zu werden.

Wenn ihr uns finanziell unterstützen möchtet, könnt ihr das auf Steady tun – jeder Beitrag hilft uns, Behind the Screens weiter wachsen zu lassen.

Wir freuen uns über Feedback. Schreibt uns doch einen Kommentar unter diesen Post oder meldet euch via Twitter oder Facebook. Noch besser: Diskutiert mit uns auf Discord!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

One comment on “Wie Games mentale Gesundheit beeinflussen – Podcast E031

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] können unsere mentale Gesundheit beeinflussen. Das kann auch mal zu Problemen führen, aber nicht immer geht es gleich in eine Psychotherapie. […]

Comments